Herzlich willkommen in meiner

Praxis für lösungsorientierte Psychotherapie

nach dem Heilpraktikergesetz

Jeder Mensch kann irgendwann an einen Punkt kommen, an dem er allein nicht mehr weiter weiß. Eigene Lösungsstrategien funktionieren nicht mehr. Dann ist professionelle Hilfe eine gute Möglichkeit, die Krise erfolgreich zu überwinden.

Dabei kann ich Sie unterstützen.

Das Ziel meiner Therapie besteht einerseits darin, die Krise als Chance zu nutzen, um gestärkt daraus hervorzugehen. Andererseits ist es mein Ansinnen, Selbstbewusstsein und Lebensfreude meiner Klientel dauerhaft zu erhöhen.

In eine schwierige Lebenssituation kann eine einzelne Person geraten oder ein Paar. Mein Therapieangebot richtet sich an beide - Einzelpersonen und Paare. Als Paare betrachte ich Partnerschaften zwischen Frau und Mann, zwischen zwei Männern oder zwei Frauen. Ich möchte auch Menschen ansprechen, die Probleme innerhalb einer freundschaftlichen Beziehung haben und diese Freundschaft nicht aufgeben, sondern daran festhalten möchten.

Die Ursachen einer Lebenskrise sind vielfältig. Arbeitslosigkeit, eine schwere Krankheit oder der Verlust eines Angehörigen können Auslöser dafür sein. Andere Menschen stecken in ihrem Alltag fest oder zweifeln an ihrem aktuellen Lebenskonzept. Bei der Bewältigung solcher Krisen kann ich Sie mit Empathie und Fachkompetenz unterstützen. Gemeinsam können wir uns auf die Suche nach einem (neuen) Sinn in Ihrem Leben begeben.

 

Spiegelungen I

Wenn ich mich im Spiegel betrachte, was sehe ich?
Bin ICH das oder ist es nur ein Abbild von mir?
Erkenne ich darin mich selbst oder bin ich mir fremd?
Ist die Ansicht klar oder ist sie verzerrt?

Annegret Boyde

 

Bei Beziehungskrisen ist es hilfreich, Beziehungsmuster zu analysieren und die Verantwortung für den eigenen Anteil zu übernehmen. Den Blick auf die Bedürfnisse beider Partner zu lenken, kann zu gemeinsamen Lösungen führen.

Die Paartherapie kann u.a. Bindungsmuster und Bindungsängste durchleuchten. Erfüllte und nicht erfüllte Bedürfnisse (aus der Kindheit und in unseren Beziehungen) können hinterfragt werden. Das Gleichgewicht zwischen dem Bedürfnis nach Bindung und Autonomie findet ebenso Beachtung wie der eigene Selbstwert. Außerdem ist eine Offenlegung und Optimierung Ihrer eigenen Kritik-, Empathie- und Reflexionsfähigkeit möglich.

 

Spiegelungen II

Manchmal spiegele ich mich im Anderen wider.
Wer von uns ist die Spiegelung und wer ist das Original?
Bin ich echt? Bin ich oben oder bin ich unten?
Was ist eigentlich oben und was ist unten?

Annegret Boyde

 

Verändert wird nur, was Sie verändern möchten.

Ich freue mich auf Sie!

 

Meine Praxis ist
bis 22 Uhr
für Sie geöffnet